Die Blaue Maus 1996
Was verbirgt sich hinter dem Begriff "Die blaue Maus"? Das ist die Frage in der Boulevardkomödie von Hugo Wiener
Das Stück, von uns gespielt im Wiener Dialekt spielt um die Jahrhundertwende in Wien.
Leo Bamberger, gut behütet von seine Frau Karoline, hält sich öfter in Wien auf. Die Frage ist nur, was macht er so oft in Wien.
Da werden viele Fragen aufgeworfen und es gibt viel Verwirrung. Erst nach langem hin und her löst sich schließlich wieder alles in Wohlgefallen auf.

Zusammenkunft im Salon

Kleiner Plausch mit den Damen

Der Architekt unterbreitet die Pläne

Herr Naschitz ist von sich selbst ganz begeistert

Der Polizist mit den Damen

Kostümprobe

Naschitz (Rupert Huber) beim Damenkränzchen

Der Hahn im Korb

Ende gut, alles gut

Schlussapplaus

 

Willi Gennis (Präsident im Verband Bayer. Amatheurtheater) im Gespräch mit Konrad Gubisch